© ZOOMVP

© Herta Hurnaus

Ferienwohnung

Ferienwohnung

Für wen ist diese Anlage geeignet?

Wie gesagt, es gibt viele verschiedene Angebote. In unserem Fall sprechen wir stark Familien an, welche neben dem Anlage- aspekt die Annehmlichkeiten eines Appartementkonzepts mit 5-Stern-Hotelservice und voller Resort-Infrastruktur schätzen. In anderen Worten Kunden, welche auch die „Lifestyle-Rendite“ bewerten und sich ein zweites Zuhause in Destinationen ohne Kopfweh (Sicherheitsthemen, Garten- und Wohnungspflege, Rechtssicherheit im Ausland) gönnen wollen.




Welche Fees, Nebenkosten, Steuern etc. fallen an bzw. sind abzuziehen, um auf eine Netto-Rendite zu kommen?

Laufende Kosten: Betriebs-, Resortkosten, Reparaturrücklage, abhängig von der Nutzfläche rund 3 bis 3,5 Euro pro Quadratme- ter und Monat. Wir verlangen darüber hinaus eine PREMIUM LI- VING Servicepauschale, sie beträgt 1,5 bis 2,75 Euro pro Qua- dratmeter und Monat zur Nutzung der Hotel- und Resortannehmlichkeiten.


Kaufnebenkosten: Anwalts-, Notar-, Vertragserrichtungskosten:

1,5 bis 2 Prozent von der Kaufpreissumme.


Grunderwerbssteuer: 0 bis 3 Prozent (abhängig vom Land)


Finanzierungskosten: sofern Bankfinanzierung in Anspruch ge- nommen wird.

Ab welcher Höhe macht ein Investment in eine Ferien- wohnung Sinn – gibt es eine Mindestsumme?

Die Bandbreite an Ferienwohnungen ist groß. Wer sie in einem Pool weitervermieten will braucht einen vernünftigen Standort, eine entsprechende Ausstattung und eine gute Vermarktung. Solche Modelle beginnen bei circa 300.000 Euro mit einem Ei- genmittelbedarf von rund 60.000 bis 70.000 Euro.




Was sind die Risiken?

Einbruch des Vermietungsmarktes (was derzeit allerdings gar

nicht der Fall ist; bei unseren Produkten messen wir die besten je dagewesenen Belegungszahlen), Preisverfall an den Immobi- lienmärkten (für qualitativ hochwertiges Produkt derzeit nicht abzusehen), massive Zinserhöhungen (nicht abzusehen, aus ma- kro-ökonomischer Sicht seitens der EZB kaum /nicht umsetz- bar).




Für welchen Zeitraum eignet sich das Investment?

Für einen sehr langen Anlagehorizont, je nach Strategie des An- legers, welcher über die ersten fünf Jahre an garantierten Miet- erträgen hinaus auch in den Folgejahren die Kosten und eine kleine Mietrendite erwirtschaftet.

Die Fragen wurden von Robert Hermandinger,

verantwortlich für Entwicklung und Vertrieb der Ferien

immobilien für die Falkensteiner Gruppe, beantwortet.