Foto: Klaus Ranger

TU Career Center


Damit es nach dem Studium erfolgreich weitergeht!

Das TU Career Center begleitet Studierende bei ihrem Einstieg ins Berufsle- ben. Vom Einzel-Coaching über Bewerbungstrainings und Workshops bis hin zu Career Events – das Team berät, trainiert und organisiert. Pro Jahr buchen rund 600 Teilnehmer und Teilnehmerinnen mehr als 1000 Bera- tungsstunden im TU Career Center. Das Team vermittelt die besten Köpfe an nationale und internationale Unternehmen.

Unser hauseigener Stellenmarkt tucareer.com

Regelmäßig nutzen Unternehmen unterschiedlichster Branchen zudem die Webseite tucareer.com für ihre aktuellen Stelleninserate. Denn nirgendwo anders können sie die nächste Generation top ausgebildeter Akademikerin- nen und Akademiker so direkt und unmittelbar erreichen. Wer sich aus den Reihen der Studierenden auf der Homepage des TU Career Center regis- triert, kann beispielsweise sein persönliches Recruiting-Profil anlegen. Als besonderen Service bietet das TU Career Center darüber hinaus den wö- chentlichen „Jobletter“. Userinnen und User können mittels Filter ganz indi- viduell ihre Suchkriterien für das Wunsch-Jobprofil zusammenstellen. Mag (FH) Jacqueline Eichinger, Bereichsleiterin Marketing und Eventmanage- ment: „Wir können nicht sagen, wie viele Userinnen und User tatsächlich eine Stelle angenommen haben, die ihnen zuvor in unserem Jobletter vor- geschlagen wurde. Das überwiegend positive Feedback bestärkt uns aller- dings: Wir sind sowohl mit den Angeboten und Services auf unserer Home- page als auch mit unseren Beratungen und Veranstaltungen eine wichtige Schnittstelle zwischen Universität und Wirtschaft.“

TU-Studierende sind gefragt

Jährlich schließen rund 2700 Absolventinnen und Absolventen ihr Studium an der TU Wien ab. Der Run auf diese hochqualifizierten Talente aus den Bereiche Technik und Naturwissenschaften ist groß. Deshalb versuchen Unternehmen, mögliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter schon während ihres Studiums kennenzulernen und schätzen frühzeitig ihr Potenzial ein. Eine hervorragende Gelegenheit dafür bietet seit mittlerweile elf Jahren die TUday. Dort können sich bis zu 100 nationale und internationale Un- ternehmen aus der Branche an ihrem Messestand präsentieren. Die Studierenden wiederum nutzen den Messetag in der TU Wien als Gelegen- heit, ihre Karriereplanung zu konkretisieren und vielleicht sogar ihrem Traumjob ein wenig näher zu kommen. Studierende können an den Mess- eständen der teilnehmenden Unternehmen die Phasen eines Bewerbung- sprozesses erleben. Bei der TUday geht es darum, Kontakte zu knüpfen und Nachwuchs für vakante Positionen zu finden. Dieses Jahr werden wieder um die 3700 Besucherinnen und Besucher erwartet.

Jacqueline Eichinger: „Ich denke, dass es sehr wahrscheinlich keine Gele- genheit gibt, bei der man so viel geballte Kompetenz und Information für seinen Fachbereich an einem Tag und einer Location treffen kann.“

So gelingt es, das Kontakte-Netz- werk auszubauen

Zusätzlich zur TUday Anfang April, organisiert das TU Career Center zahlreiche weitere Events und Pro- gramme, diese dienen dem fachlichen Austausch und sind gleichzeitig die perfekte Gelegenheit, sein Kontakte- Netzwerk innerhalb der Branche aus- zubauen. Das High Potential Pro- gramm TUtheTOP beispielsweise, welches heuer bereits zum zehnten Mal stattfindet, bringt mittlerweile bereits 650 talentierte Studierende der TU Wien mit Partnerunternehmen – das sind national und international erfolgreiche Konzerne – zusammen.

Für das Cross Table Dinner, ein ande- res Format aus unserer Veranstal- tungsreihe, melden sich regelmäßig mehr als 100 Studierende sowie Ab-

solventinnen und Absolventen an. Aus den Bewerbungen dafür werden etwa 60 Teilnehmerinnen und Teilnehmer ausgewählt, die beim gemeinsa- men Abendessen mit Firmenvertreterinnen und Firmenvertretern in ent- spannter Atmosphäre miteinander fachsimpeln können.

Jacqueline Eichinger: „Die Cross Table Dinner sind immer wieder ein beson- deres Erlebnis für alle Beteiligten. Und ich erfahre immer wieder, dass eini- ge bei diesem Dinner zufällig sogar Sitznachbar ihres späteren Arbeitgebers waren. Deshalb möchte ich alle motivieren, sich dafür zu bewerben! Denn wie sich zeigt, ist alles möglich, wenn man seine Chancen richtig zu nutzen weiß.“

Das TU Career Center unterstützt die Studierenden mit verschiedensten Angeboten, wenn es um die authentische Präsentation ihrer sozialen und fachlichen Kompetenzen geht.

Mag. Michaela Unger, Geschäftsführung

Carlos Almeida | Maschinenbau

Als ich nach Österreich kam, stieß ich auf eine ganz andere Bewer- bungskultur als in meiner Heimat. Dank der Workshops im TU Career Center konnte ich mich auf das Bewerbungsverfahren in Europa bes- tens vorbereiten. Darüber hinaus war das Team des TU Career Cen- ters immer da und hat mich auch über das Coaching hinaus bei Fra- gen zum Bewerbungsprozess unterstützt.

Die kompetenten Beraterinnen und Berater sind ein wertvoller Schatz!

Foto: z.V.g.

Foto: Klaus Ranger

Iris Schmidt | Physik

Am Cross Table Dinner hat mir besonders gut gefallen, dass die At- mosphäre viel entspannter war, als es bei herkömmlichen Bewer- bungsgesprächen üblich ist. Es wurden Fragen unterschiedlicher Themenbereiche, die in einem klassischen Setting eines Erstinter- views keinen Platz haben, offen beantwortet. Ich empfehle allen In- teressierten, ihre Bewerbung dafür abzuschicken!