TOP

TIPPS

für die

BEWERBUNGS-

GESPRÄCHE

Willst du dich schon konkret für Jobs be- werben, dann ist das Speed Networking (Bewerbungsschluss: 17. Oktober) richtig für dich. Oder geh straight auf Unter- nehmen zu und fang ein Gespräch über Einstiegsmöglichkeiten an. Willst du dir einen Überblick über deine Jobchancen verschaffen, dann schau dich um und in- formiere dich ganz informell über Unter- nehmen. Du gestaltest deinen Tag auf der Career Calling genauso wie du ihn brauchst.

CV – JA, NEIN, VIEL- LEICHT?

Ob du Bewerbungsunterlagen ausgedruckt auf die Career Calling mitnimmst, bleibt dir überlassen. Als Richtlinie: Wenn du dich aktiv bewerben willst, dann ergibt es Sinn, einen CV mitzunehmen. Willst du dich nur umschauen und Informationen sammeln, brauchst du keine Unterlagen. Inputs, wie du deine Unterlagen gestalten kannst, gibt es auch in „Wie kom- me ich jetzt zum Job?“ im Mee- tingpoint.

So viel Auswahl …

Mit allen Unternehmen auf der Career Calling zu sprechen ist zwar mög- lich, aber sehr stressig. Es sind schließlich 152 Ar- beitgeber! Eine Voraus- wahl kannst du im Aus- stellerverzeichnis treffen

HALLO,

MEIN NAME IST …

Um ein Gespräch zu starten, stellst du dich am bes- ten mit Namen, Studienbackground, Blickkontakt und einem festen Händedruck vor. Vielleicht magst du auch mitteilen, warum du die Career Calling be- suchst bzw. genau dieses Unternehmen angesteuert hast. Last-Minute-Tipps für deine Gespräche gibt es auch im Kickstarter-Talk „Wir haben ein Date“ im Meetingpoint.

TICKET TO RIDE

Der Eintritt zur Career Calling ist kostenlos, al- lerdings musst du dich auf careercalling.at re- gistrieren. Dein Ticket kannst du dann einfach ausdrucken oder auf dem Smartphone spei- chern.

DRESSCODE

Für die Career Calling gibt es keinen Dress- code. Zieh an, worin du dich wohlfühlst und was zu deinen Lieblings-Unternehmen passt.