Wenn eine(r) eine Reise tut …

Ein Studium in Hagenberg bietet die Möglichkeit eines Semesters oder Praktikums im Ausland und eröffnet damit neue Perspektiven – beruflich wie persönlich. Studierende erzählen über ihre unvergessliche Zeit fern der Heimat.

Zünftig österre- ichisch gab sich Lukas Heschl vor Schanghais Sky- line.

Im Reich der Mitte

Das Berufspraktikum führte Lukas Heschl in die westlichste Stadt Chinas. In Schanghai arbeitete er als Web- Developer für die Firma Web2Asia.

„In Schanghai weiß man nie, was einen an der nächsten Straßenecke er- wartet. Das kann ein luxuriöses Einkaufszentrum oder Einheimische, die ihre Mopeds auf der Straße reparieren, sein. Die Kultur, die Menschen und vor allem das Essen – diese Stadt war ein unglaubliches Erlebnis für mich“, sagt der Student im Bachelor Kommunikation, Wissen, Medien.

Natürlich stand während seines Aufenthalts im Reich der Mitte auch der Besuch anderer bekannter Städte und Sehenswürdigkeiten, wie der Chine- sischen Mauer und Tokios, auf dem Programm.

Selfies auf Philippinisch

Tobias Madner lernte während des Auslandssemesters an der Ateneo de Manila Land und Leute schätzen. „Sie sind alle sehr freundlich und offen – nicht umsonst sind die Philippiner als gastfreundlichstes Volk der Welt bekannt“, sagt der Mobile-Computing-Student.

Abkühlung vom schwülen Manila suchte er oft abseits der Stadt und ent- deckte dabei paradiesische Gegenden. Unvergesslich dabei: z. B. ein Selfie mit Kindern von Bohol Island und die Photobomb einer Schildkröte beim Schnorcheln auf Apo Island.

Neben Kursen in Human Computer Interaction, Pattern Recognition, Electronic Publishing und Filipino blieb auch Zeit für Sport im Ateneo Vol- leyball Club, bei Ateneo Ultimate Frisbee und den Loyola Mountaineers.

Ein Sommer in Kanada

Einmal die Ferien an einer der Topuniversitäten für Business und IT ver- bringen? Für fünf Studierende aus Hagenberg wurde dies Realität!

Im Rahmen der Summer School an der Partneruni University of Ontario Institute of Technology absolvierten Theresa Lichtenberger (Hardware- Software-Design), Markus Urbanz (Software Engineering), Desireé Leitner (Kommunikation, Wissen, Medien), Lisa Lichtenberger und Kathrin Kefer (beide Mobile Computing) Intensivkurse in den Bereichen International Management, Business Ethics und Internet of Things.

Spannend waren auch die zahlreichen Ausflüge, z. B. zu den Nia- garafällen und nach Toronto.

„Herr der Ringe“ live

Philipp Kobl machte sich auf die weite Reise nach Neuseeland. Der Student im Bachelor Medientechnik und -design absolvierte sein Berufspraktikum bei NZ Greenroom Production in Mount Maunganui.

„Ich hatte den Strand direkt vor der Haustüre“, schwärmt Philipp. Beson- ders war auch, dass er beim Mountainbike-Event Crankworx Rotorua als Kameraassistent und Fotograf dabei war.

Hej hej aus dem hohen Norden

Die Masterstudierenden Alexandra Buchner (Kommunikation, Wissen, Me- dien) und Thomas Ornetzeder (Sichere Informationssysteme) entschieden sich für die Stockholm University.

Von ihrem Schweden-Aufenthalt schwärmen sie: „Das Computer-Sci- ences-Department in Kista ist riesig und innovativ, die Hauptstadt wunder- schön und gemütlich, die anderen Austauschstudierenden sind richtig gute Freunde geworden und auch mit dem Wetter hatten wir wirklich Glück.“

Die zentrale Lage erlaubte auch umfangreiche Reisen. Neben Norwegen, Riga, Helsinki und St. Petersburg standen für die zwei Abenteurer Göte- borg und Lappland auf dem Plan. In Kiruna gab es dann auch die berühmten Nordlichter zu sehen.

USA calling

Fabian Bouchal verbrachte das dritte Semester seines Mobile-Computing- Masterstudiums an der Christopher Newport University in Newport News, Virginia. „Besonders gut hat mir der Campus gefallen, alles ist großflächig und offen angelegt. Es ist, wie man es aus Filmen kennt: Vor den Unigebäu- den sitzen die Studenten auf dem Rasen, lernen gemeinsam oder spielen Frisbee“, sagt er. Neben der Uni war er viel unterwegs, u. a. in New York, Philadelphia, Washington und Miami.

Es grünt so grün

Michaela Gapp und Sonja Gebetshammer absolvierten ihr Auslandssemes- ter auf der grünen Insel, am Athlone Institute of Technology. „Athlone liegt mitten in Irland, so konnten wir viel reisen. Wir hätten nicht damit gerech- net, dabei so viele wunderschöne Orte zu entdecken und so viele Freund- schaften zu knüpfen“, schwärmen die beiden.

Neu kennengelernt haben die Masterstudentinnen in Kommunikation, Wissen, Medien auch vieles in Zusammenhang mit „Integrated Marketing Communications“ – und den Nationalsport Gaelic Football. „Wir sind bei einem Turnier sogar ins Semifinale gekommen!“

Selfie auf Philip- pinisch: Tobias Madner mit „Lo- cals“ in Bohol Is- land


Beim Schnor- cheln auf den Philippinen stahl eine Schildkröte Tobias Madner die Show.

Fotos: privat

Die Niagara Fälle: Dieses nasse Spektakel erleb- ten (nicht nur) Theresa Lichten- berger, Lisa Lich- tenberger, Mar- kus Urbanz, Desi- reé Leitner und Kathrin Kefer.

Fotos: privat

„Kiwi“-Action beim Crankworx- Rotorua- Moun- tainbike Event und der Strand direkt vor der Haus-tür: Das konnte Philipp Kobl während seines Prakti- kums in Neusee- land genießen.

Foto: privat

Nordlichter schauen in Kiru- na, Lappland – auch dafür hat- ten Alexandra Buchner (2. von rechts) und Tho- mas Ornetzeder (links) während ihres Semesters in Stockholm Zeit.

Foto: privat

Als überwälti- gend empfand Fabian Bouchal den Anblick der New Yorker Sky- line bei seiner Ankunft.

Foto: privat

Von Kopf bis Fuß auf Irland einge- stellt: Michaela Gapp (hier bei den Cliffs of Mo- her)

Foto: privat

Hagenberg international

Studiensemester und Praktika auch im Ausland absolvierbar (mehr Fotos unter: www.fh- ooe.at/fotos-outgoings-hgb), Unterstützung durch das International Office am Campus bzw. den gewählten Studiengang

Aktuell rund 100 Partnerhochschulen in über 30 Ländern (Details unter www.fh- ooe.at/partnerunis-hgb)

Drei Masterstudiengänge in englischer Sprache: Interactive Media, Mobile Computing und Energy Informatics

Double-Degree-Abkommen zwischen dem Masterstudiengang Software Engineering und dem renommierten Department für Mathematik und Computer Science der Università del- la Calabria in Italien (www.fh-ooe.at/se-ma)

Diverse internationale Veranstaltungen, z. B. International Evenings, der International Sum- mer Workshop on IT Education and Research und das Security Forum


Mehr Infos:

www.fh-ooe.at/international