Erfolgsrezept: Gelebte Synergie von Ausbildung, Forschung und Wirtschaft

Mit auch heuer wieder mehr als 135 Ausstellern kann sich die FH>>next weiterhin Österreichs größte facheinschlägige Hochschul- Karrieremesse für IT und Medien nennen. Warum das Interesse auch bei der zwölften Auflage der Messe noch ungebrochen hoch ist? Die Nachfrage nach Software-ExpertInnen, wie sie unsere FH ausbildet, ist groß und weiter im Steigen.

Die Gründe dafür sind vielfältig. Zum einen wandelt sich die IT von einer klassischen Dienstleistung immer mehr hin zu einer Disziplin, die Kernfunktionalität abdeckt, zum anderen ist der Ruf unserer Hochschule hervorragend.

Das Erfolgsrezept von Hagenberg? Es basiert auf den Grundpfeilern der anwendungsorientierten Lehre und Forschung und deren Ver- bindung mit der Wirtschaft. Unsere Studierenden sammeln neben theoretischem Wissen wertvolle Erfahrungen in der Praxis. So tra- gen sie von Anfang an ihren Teil zu innovativen Entwicklungen bei.

Gelebt wird diese Synergie von Ausbildung, Forschung und Wirt- schaft auch im lokalen Softwarepark Hagenberg. Dieses in Öster- reich einzigartige Netzwerk umfasst zehn Forschungseinrichtungen, 23 Ausbildungsprogramme und 75 Unternehmen.

Für Firmen liegt der Reiz der FH>>next damit auf der Hand: Hier ha- ben sie die Gelegenheit, Studierende wie AbsolventInnen unserer Hochschule kennenzulernen, um so möglichst frühzeitig potenzielle neue MitarbeiterInnen auf sich aufmerksam zu machen. Und die Studierenden? Sie profitieren von einer großen Angebotspalette und der Möglichkeit, im persönlichen Gespräch vor Ort Kontakte zu knüpfen. Oft eröffnet die FH>>next ihnen auch Einblicke in neue Themenbereiche und Branchen, an die sie bisher nicht gedacht ha- ben.

Ich wünsche allen Beteiligten eine erfolgreiche Messe und den Le- serInnen unseres Messemagazins eine angenehme Zeit bei der Lek- türe. Wie bereite ich mich optimal auf die FH>>next vor? Welche Karrierewege schlagen unsere AbsolventInnen ein? Was tut sich in Sachen Studienangebot, Forschung und Projekte mit Unternehmen in Hagenberg? Antworten auf all diese und viele weitere Fragen fin- den Sie in diesem „Karriere-Guide“!

FH-Prof. Mag. Dr. Berthold Kerschbaumer

Dekan der Fakultät für Informatik, Kommunikation und Medien – Hagenberg

Dekan Mag. Dr. Berthold Kerschbaumer


Die „Ellipse“ – das markante Wahrzeichen der FH


Der Softwarepark behei- matet auch 75 IT-Un- ternehmen und zehn Forschungsinstitute.


Fotos oben & Mitte: FH OÖ

Foto unten: H. Leitner

Unsere Fakultät in Zahlen

• 20 Studiengänge (Bachelor und Master) in den Bereichen Informatik, Kommunikation, Medien

• Start 1993 als eine der ersten FHs

• über 1500 Studierende, rund 5400 Absolventinnen

Mehr über uns

www.fh-ooe.at/campus-hagen- berg fb.com/fhhgb

Twitter: @fhhgb

youtube: FHhagenberg

Instagram: @fhooe_hagenberg

LinkedIn: University of Applied Sciences Upper Austria – Ha- genberg Campus